HERBERT CONZE

Diplom-Kaufmann, Diplom-Pädagoge

Fortbildung in Bioenergetischer Analyse am Internationalen Institut für Bioenergetische Analyse (IIBA)

Fortbildung Systemische Organisationsberatung bei Simon, Weber und Friends (Heidelberg)

Systemischer Coach: Fortbildung bei INeKO an der Universität zu Köln

Über mich

Im Hauptseminar „Personalwirtschaft“ gab es ein Referat zu schreiben: Über das Assessment Center. Ein Beurteilungs-Zentrum? Ich wusste nicht, was das war. Kurz darauf wusste ich, dass es genau einen wissenschaftlichen Aufsatz in deutscher Sprache darüber gab, alles andere kam aus USA. So war das im Jahr 1976, und ich war 22 Jahre alt. Ich war fasziniert von der Methode, anscheinend wurden Führungskräfte nach überwiegend persönlichen Kriterien ausgewählt. Ich blieb bei dem Thema, schrieb meine Diplomarbeit darüber, fand einen Job in der Personalentwicklung, wo ich zu Beginn der 80er Jahre der einzige war, der sich mit der Methode gut auskannte. Darum war ich in etlichen ACs Beobachter und konnte mein Wissen mit der Praxis abgleichen. Es blieb ein spannendes Thema, und ich ihm bis heute treu.

 

Das Gesundheitsmanagement kam vor einigen Jahren als Thema hinzu. Die Verbindung bleibt bestehen: Die soziale Kompetenz in einem Unternehmen, die (persönliche) Qualifikation der Führungskräfte, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die vor 30 Jahren eingestellt wurden. Damit sind sie schon beschrieben: Die Hauptfaktoren von Gesundheit und damit Effektivität eines Unternehmens.